Aktuelles

September 2018

 

Der Begegnungstag ist leider schon vorbei! :-(

Hier geht es zum Bericht.

Hier geht es zu den Bildern.

 

August 2018

 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Tag mit Euch.

Juni 2018

 

Die ersten Vereinspferde stehen schon mal auf dem Vereinsgelände!

Die ersten Pferde sind da!

Juni 2018

 

Der erste Teil des Vereinsgelände wurde eingezäunt!

Hier geht es zum Bericht!

 

September 2018

 

Unsere Pferde beziehen Ihr neues zu Hause!

 

 
 
 
 
 

Wenn Sie uns unterstützen möchten

Spendenkonto:

 

Fellbegegnung e. V.

Sparkasse Burbach/Neunkrchen

IBAN DE48 460 512 40 000 10 20 270

 

Sehr geehrter Damen und Herren,

 

wir sind der gemeinnützige Verein Fellbegegnung e.V. und beabsichtigen in Wilnsdorf, in unmittelbarer Nähe des Münker-Hofes (Hof Hohenroth 1), tiergestützte Therapie,

Erlebnispädagogik und Reitsport anzubieten.

 

Seit Jahren arbeiten die Pädagogen, Trainer und Therapeuten mit ihren Hunden und Pferden verstreut in der Region. Nun möchten wir die Kräfte bündeln, um ein inklusives und präventives Angebot unter gesundheitssportlichen Aspekten anzubieten. Unsere Zielgruppe sind Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen jeden Alters. Die gesellschaftliche Teilhabe und Eingliederung sowie individuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen – unabhängig von ihren persönlichen Voraussetzungen – steht dabei im Vordergrund des Projektes.

 

  • Wir stehen für Inklusion!
  • Abbau von Berührungsängsten, gemeinsam Abenteuer erleben
  • Bewegung, Spiel und Sport stärken die physischen, psychischen und sozialen Fertigkeiten.
  • Ein Leben mit Sport fördert Mobilität und Gesundheit und trägt zu einem aktiveren Leben in der Mitte unserer Gesellschaft bei.
  • Sport macht selbstbewusst und verbessert die Lebensqualität.
  • Sport macht aber auch stark und unabhängig, und hilft Grenzen zu überwinden.

 

Um ein breit gefächertes Angebot schaffen zu können, möchten wir zunächst ein erlebnispädagogisches Areal für „Gross und Klein“ auf unserem Vereinsgelände entstehen lassen. Auf diesem weitgehend naturbelassenen Areal soll, durch natürlich in die Umgebung eingefügte Hindernisse und Verstecke, ein Abenteuertrail entstehen. Dieser wird sowohl zu Fuß, mit Pferd oder aber auch zusammen mit einem Hund genutzt. Die vorhandenen Hindernisse fördern die Motorik von Mensch und Tier und lassen sie unter professioneller  Anleitung zusammen spannende Abenteuer und Herausforderungen bestehen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

Durch unser Angebot haben alle Menschen die Möglichkeit, zwischen Einzel- und Gruppenangeboten zu wählen. Die inhaltliche Ausrichtung ist durch die inklusiven, therapeutischen, präventiven und erlebnispädagogischen Angebote breit gefächert. Anbei erhalten Sie einen Flyer, der Ihnen einen Überblick über unsere Angebote verschafft. Ein Beispiel für ein erlebnispädagogisches

Areal (Abenteuertrail) ist ebenfalls beigefügt.

 

Die Angebote schaffen, neben der Möglichkeit der Bildung tragfähiger sozialer Verbindungen, auch den Kontakt mit unserer schönen Natur und die Besonderheiten und Vielfältigkeit unserer Region für die ganze Familie erlebbar zu machen. Hierdurch kann eine tiefe Verbundenheit mit dem Siegerland entstehen und die Region als idealer Ort eines gemeinsamen

Familienmittelpunktes aufgezeigt werden.

 

In den Diskussionen um eine inklusive Gesellschaft gerät die Barrierefreiheit immer wieder in das Zentrum der Betrachtung. Sämtliche öffentlich und nicht öffentlich zugänglichen Bereiche des Vereinsgeländes werden barrierefrei zugänglich und nutzbar errichtet, bspw. durch das Vorhalten von behindertengerechten Parkplätzen sowie einer Rampe zum Aufstieg aufs Pferd.

Darüber hinaus sind sämtliche weitere Aspekte der Barrierefreiheit Inhalt unserer Vereinsarbeit.

 

In den klassischen Reitbetrieben stoßen wir regelmäßig an die Grenzen des Möglichen und Machbaren. Bspw. können Angebote im nachgefragten Umfang nicht stattfinden, da der normale Reitbetrieb erheblich gestört wird. Ebenso sind gewünschte Angebote – wie bspw. inklusiver Gruppenreitunterricht – aus Sicherheitsgründen während des normalen Reitbetriebes erst gar nicht möglich.

 

Daher wären wir für einen Zuschuss zum Anschub unseres Projektes dankbar. Die Kosten für den Abenteuertrail / erlebnispädagogisches Areal belaufen sich auf rund 30.000€. Aktion Mensch

unterstützt unser Projekt mit Ihrem Programm zur behindertengerechten Gestaltung.  Allerdings sind wir auf weitere Unterstützer angewiesen. Dies könnte sowohl durch eine allgemeine (zweckgebundene) Spende oder auch gerne über die Spende eines gezielten Hindernisses erfolgen. Wir können Ihnen gerne eine Spendenquittung über zweckgebundene Geldspenden ausstellen.

 

Hier ein Beispiel für einen solchen Abenteuertrail:

 

 abenteuertrail

 

 Folgende Hindernisse und Materialien werden dringend benötigt:

 

 bild-artikel-1

Wir bringen gerne einen Hinweis Ihrer Spende auf unserem Gelände an!

 

Das Projekt ist finanziell langfristig gesichert durch die Quersubventionierung der Ausgaben für Versicherungen, Pflege und Instandhaltung der Anlage, sowie der Honorarkräfte und Übungsleiter. Durch die Vereinsgründung werden feste soziale Strukturen geschaffen, die das Projekt sozial nachhaltig machen.

 

Dem Verein liegt ein Pachtvertrag über 15 Jahre mit jährlicher Verlängerungsoption vor. Das erforderliche Bauantragsverfahren ist in Zusammenarbeit mit dem Bauamt Kreis Siegen-Wittgenstein und der Gemeinde Wilnsdorf angestoßen.

 

Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch auch unser Leitbild zur Verfügung.

 

Bereichern Sie gemeinsam mit uns diese wundervolle Region mit Lebensqualität für Jedermann!

 

Wir freuen uns über Ihre Antwort!

 

Freundliche Grüße

 


Das Team von Fellbegegnung e. V.